Faszination Forschung

Wie funktioniert unser Gehirn? Warum ist die Verdauung so wichtig für das Immunsystem? Grundlagenforschung befasst sich mit den grossen, teilweise auch populärwissenschaftlichen, Fragestellungen rund um den menschlichen Körper. 2016 fanden zwei wegweisende Studien der Grundlagenforschung, durchgeführt von Forschenden der Insel Gruppe AG, ihren Weg ins renommierte Magazin «Science». Bei einer Leserschaft von geschätzt einer Million Personen ist das nicht nur eine gewisse fachliche Genugtuung, sondern auch eine Garantie dafür, dass die eigene Arbeit wahrgenommen wird. Ausserdem sind solche Publikationen eine gute Ausgangslage für das Einholen weiterer Drittmittel für das Forschungsprojekt. Doch was die beiden Forschungsleiter der «Sciene»-Artikel motivierte, ist nicht der Magazintitel, sondern eine ehrliche Faszination für ihr Feld – sei es die Schlafforschung oder die Gastroenterologie. 

Innerhalb der Insel Gruppe forschen Ärztinnen und Wissenschaftler selbstständig und in interdisziplinären Teams. Die Grundlagenforschung im Labor ist das essenzielle Fundament universitärer Forschung. Sie befasst sich mit der Funktion von Zellen und Geweben und entdeckt so wichtige Zusammenhänge und Wirkweisen, die für die Weiterentwicklung der Medizin zentral sind. Damit ist sie die Basis zu einem verbesserten Verständnis und zur Therapie vieler unterschiedlicher Krankheiten. Am Inselspital findet Grundlagenforschung in verschiedensten Bereichen statt. Die klinische Forschung geschieht zum Teil direkt am Patientenbett und zusammen mit den Patientinnen und Patienten. Die translationale Forschung spannt den Bogen zwischen der Grundlagenforschung und der klinischen Forschung, indem sie die im Labor gewonnenen Erkenntnisse in den klinischen Alltag am Patientenbett übersetzt (translated) und anwendet.


Quelle: http://www.inselgruppe.ch/de/forschung-und-lehre/