Spital Riggisberg: Umbau Notfallstation
Jahresbericht

Spital Riggisberg: Umbau Notfallstation

Sicherstellung einer zeitgemässen medizinischen Grundversorgung, Optimierung der Patientenprozesse und zentrale Überwachungsmöglichkeiten: Unter diesen Prämissen sollten die bestehenden zwei (zu grossen) Notfallkojen zu drei modernen Standartkojen umgebaut werden. Ausserdem war im Umbauperimeter ein zentraler Schreib- und Überwachungsraum gefordert.

Nach einer längeren Planungsphase, in die die Nutzer des Notfalls massgeblich einbezogen waren, starteten die Bauarbeiten Mitte Oktober 2017. Bereits am 4. Dezember 2017 - nach einer Bauzeit von sieben Wochen - konnte der neue Notfall in Betrieb genommen werden. Das Spital Riggisberg hat damit auf die gesteigerte Nachfrage aus der Region reagiert.