Nachhaltigkeit (Kennzahlen)
Jahresbericht

Nachhaltigkeit

Die Insel Gruppe reduziert ihre Treibhausgasemissionen
...mit kleinen und grossen Massnahmen

Am Inselspital wurden insgesamt 20 547 Kilogramm PET-Getränkeflaschen gesammelt. Diese Menge schont die Umwelt mit umgerechnet rund 61’640 Kilogramm eingesparten Treibhausgasen (CO2-Speicherleistung von 123 Bäumen).

Im Rahmen der Aktion bike to work im Juni 2017 wurden insgesamt 62’866km mit dem Velo zurückgelegt, was einer Einsparung von 9’053kg eingesparten Treibhausgasen (CO2-Äquivalenten) entspricht.

Im Jahr 2006 erfolgte der Start für die Gesamtsanierung der Kinderklinik. Diese Sanierung wurde 2017 abgeschlossen. Diverse Massnahmen haben zu einer deutlichen Reduktion des Heizenergieverbrauchs geführt. Im Jahr 2017 wurden in der Kinderklinik ca. 5‘000‘000 kWh Fernwärme bezogen – das entspricht einer Reduktion von 17% gegenüber 2016. Diese Einsparung entspricht einer äquivalenten Heizölmenge von 100‘000 Litern pro Jahr beziehungsweise einer Einsparung von 310‘000 Kilogramm Treibhausgasen (CO2-Äquivalente).

Die Insel Gruppe geht sorgsam mit Wasser um

Der Wasserverbrauch pro Pflegetag konnte zwischen 2015 und 2017 über die gesamte Insel Gruppe um ca. 5% reduziert werden.
Das Spital Riggisberg und das Altersheim Belp beziehen einen grossen Teil ihres Trinkwassers aus eigenen Quellen.

Insel Gruppe: Wasserverbrauch pro Pflegetag 2015-2017 (in Liter)

Die Insel Gruppe setzt auf erneuerbare Energie

Im Jahr 2017 stammten über 75% der bezogenen Energie für die Spitäler der Insel Gruppe aus Abwärme und erneuerbaren Quellen.

Das Spital Riggisberg und das Altersheim Belp heizen zu einem grossen Anteil mit Holz aus der Region und beziehen Ökostrom. Das Spital Riggisberg verfügt zusätzlich über eine Photovoltaik- und eine Solaranlage für die Produktion von Strom und Warmwasser.

Aus Abfall wird Wärme

Im 2017 entstanden in den Spitälern der Insel Gruppe rund 2’134 Tonnen Allgemeinkehricht, wovon 85% vom Inselspital stammen. Die Abfälle des Inselspitals werden in der Energiezentrale Forsthaus verbrannt. Die dabei entstehende Abwärme wird wiederum für die Beheizung des Inselspitals genutzt.

Zum Vergleich:

Die 30 Kehrichtverbrennungsanlagen (KVA) in der Schweiz verbrennen rund 4 Mio. Tonnen Abfälle jährlich. Davon sind 3 Mio. Tonnen Siedlungsabfälle.

Die Insel Gruppe recycelt

In den Spitälern der Insel Gruppe werden diverse Wertstoffe separat gesammelt und recycelt. Am Inselspital werden beispielsweise jährlich über 45’000kg Altglas gesammelt.

Inselspital: ausgewählte Wertstoffe 2015-2017 (in Kilogramm)

Das Inselspital reduziert Foodwaste

Die Hotellerie des Inselspitals hat im 2017 diverse Massnahmen zur Reduktion des Food Waste umgesetzt. Der Vergleich der Nassabfallerhebung von 2016 und 2017 hat unter anderem gezeigt, dass der Nassabfall im Centro um über 50% reduziert werden konnte.

Zum Artikel Food-Waste